Unser Thema des Monats


Hier möchten wir gerne immer mal wieder einen ganz besonderen Fokus auf ein spezielles Thema legen. Etwas, mit dem wir uns kreativ beschäftigt haben im Rahmen unserer Arbeit bei biwani und das wir gerne genauer vorstellen möchten - Also eine bunt zusammengewürfelte Rubrik!


MADRID

Madrid, eine Stadt, die nie schläft, groß, laut, bunt ist und mit mehr wolkenlosen Tagen, als jede andere Stadt in Europa.

"De Madrid Al cielo" - von Madrid aus in den Himmel.

Einfach ein wundervoller Ort, um viele besondere Momente einzufangen.

Poster Gran Via Madrid
Gran Via

Die Gran Vía in Madrid ist eine der grössten und imposantesten Einkaufsstrassen in Europa. Sie erstreckt sich über 1,3 km und bietet eine Vielzahl an Boutiquen, Restaurants, Kinos, Eisdielen und Theater. Sie hat eine über 100-jährige Geschichte und wird zu recht auch als die Lebensader Madrids bezeichnet. 


Der Retiro Park mit seinen 125 Hektar ist nicht nur die grüne Lunge Madrids mitten im Stadtzentrum, sondern auch ein wundervoller Ort mit vielen Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Eine Bootsfahrt auf dem großen See am Denkmal zu Ehren König Alfons XII ist in jedem Fall immer etwas Besonderes.

Poster Parque del Retiro Madrid
PARQUE DEL RETIRO

Poster Gran Vía Madrid
GRAN VÍA POR LA NOCHE

Das Metropolis-Haus an der Kreuzung der Calle de Alcalá und der Gran Vía in Madrid wurde im Jahr 1911 errichtet. Besonders ins Auge fällt die fein gegliederte Fassade sowie der Turm mit seiner prachtvollen Kuppel. Ursprünglich befand sich dort ein Phönix, aber 1972 erwarb das Unternehmen Metropolis das Gebäude und ließ auf der Kuppel eine geflügelte Victoria anbringen.


Das unkonventionelle Szeneviertel Malasaña in Madrid besticht durch seine ganz eigene Lebensart und einzigartige Atmosphäre. abseits der typischen Touristenrouten findet man hier einen jungen Zeitgeist mit einem kreativen Akzent auf Kunst, Kultur, Mode und Gastronomie

Poster Madrid Malasaña
MalasaÑa

Poster Plaza de dos de Mayo Madrid
PLAZA DE DOS DE MAYO

Der Plaza de Dos de Mayo befindet sich im Zentrum des Malasaña-Viertels und erinnert an den Aufstand von Dos de Mayo im Jahr 1808, der den Beginn des Unabhängigkeitskrieges in Spanien markierte.



Bokeh-Effekt

Bestimmt inspirierte uns die funkelnde Weihnachtszeit, aber umgesetzt haben wir diesen Effekt, den wir hier vorstellen möchten, dann doch in der Reisefotografie - den "Bokeh-Effekt".

 

Der Begriff "Bokeh" kommt ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie "verschwommen" oder "unscharf". In der Fotografie bezeichnet er einen künstlichen Unschärfe-Effekt, bei dem man bestimmte Objekte in einem Bild schärft (im Vorder- oder auch im Hintergrund) und andere wiederum verschwimmen lässt (z. B. bei der Portrait- oder Makrofotografie). Damit lenkt man ganz automatisch die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die bestimmten Elemente des Fotos.

 

Aber auch nachträglich, bei der Bearbeitung, kann man einen Bokeh-Effekt erzeugen und damit ein Bild ganz individuell gestalten. Bei unseren neuen Postern haben wir etwas mit diesem Effekt gespielt und experimentiert. Dabei wurde kein Genauer einzelner Fokus gesetzt, sondern wir haben den gesamten Blick mehr oder weniger verschwimmen lassen und viele Licht- und Farbpunkte erzeugt. Es kam uns nicht so sehr auf ein bestimmtes Detail an - vielmehr wollten wir ein stimmungsvolles warmes Gesamtbild erschaffen, das dem Betrachter Platz für eigene Gedanken lässt.

Unsere Bokeh-Poster

Und hier ein kleines Video, um auch mal zu zeigen, wie das alles so funktioniert:


Paris im Winter

Zugegeben, dieser Titel ist etwas missverständlich. Stellt man sich den Winter doch vorzugsweise mit ganz viel Schnee vor. Nicht jedoch in unseren Breitengraden, da ist diese Jahreszeit wohl eher grau, kühl und lichtarm.

 

Aber Paris im Winter ist weder nur grau noch arm an Licht und schon gar nicht hartherzig. Fokussiert man den Blick auf das Wesentliche und lässt die Monochromie zu, hat dies durchaus seinen Reiz. Man schaut tiefer ins Geschehen und merkt, es ist nicht einfach nur die Farbe verschwunden.

 

 

So ist „Paris im Winter“ eine Schwarzweiß-Serie, mit einem Spiel aus Licht und Schatten, viel Authentizität, eher abseits der üblichen Sehenswürdigkeiten mit dem Fokus auf das Wesentliche.

Unsere Paris-Poster