Funkelnder Bokeh-Effekt

Bestimmt inspirierte uns die glitzernde Weihnachtszeit, aber umgesetzt haben wir diesen Effekt, den wir hier vorstellen möchten, dann doch in der Reisefotografie - den "Bokeh-Effekt".

 

Der Begriff "Bokeh" kommt ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie "verschwommen" oder "unscharf". In der Fotografie bezeichnet er einen künstlichen Unschärfe-Effekt, bei dem man bestimmte Objekte in einem Bild schärft (im Vorder- oder auch im Hintergrund) und andere wiederum verschwimmen lässt (z. B. bei der Portrait- oder Makrofotografie). Damit lenkt man ganz automatisch die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die bestimmten Elemente des Fotos.

 

Aber auch nachträglich, bei der Bearbeitung, kann man einen Bokeh-Effekt erzeugen und damit ein Bild ganz individuell gestalten. Bei unseren neuen Postern haben wir etwas mit diesem Effekt gespielt und experimentiert. Dabei wurde kein Genauer einzelner Fokus gesetzt, sondern wir haben den gesamten Blick mehr oder weniger verschwimmen lassen und viele Licht- und Farbpunkte erzeugt. Es kam uns nicht so sehr auf ein bestimmtes Detail an - vielmehr wollten wir ein stimmungsvolles warmes Gesamtbild erschaffen, das dem Betrachter Platz für eigene Gedanken lässt.

Unsere Bokeh-Poster

Poster Bokeh Effekt Wald
Poster Bokeh Effekt Strand Sonnenuntergang
Poster Bokeh Effekt Basar Marrakesch
Poster Bokeh Effekt Marrakesch Markt

Und hier ein kleines Video, um auch mal zu zeigen, wie das alles so entsteht...